Dart Liga Region Zürich

Fortsetzung nicht vor Januar


Sämtliche verbleibenden Meisterschaftsspiele der DLRZ in diesem Jahr werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies hat der Vorstand nach der Bekanntgabe der jüngsten Massnahmen des Bundesrates entschieden. Voraussetzung für eine Fortsetzung ist eine deutlich entspannte Situation.

Die Fallzahlen sowie die Hospitalisationen in der Schweiz nehmen weiterhin drastisch zu. Darum hat der Bundesrat heute unter anderem eine ab sofort und unbefristet geltende Einschränkung auf 15 Personen für sportliche Aktivitäten bekannt gegeben. Zudem gilt eine Sperrstunde ab 23 Uhr und eine Beschränkung auf vier Personen pro Tisch in Restaurationsbetrieben. Diese Vorgaben würden zwar die Austragung einzelner Partien erlauben.

Dennoch hat der DLRZ-Vorstand beschlossen, die Meisterschaft bis mindestens Ende Jahr ruhen zu lassen. Einerseits wäre ein geregelter Spielbetrieb unter der Umständen nicht möglich; andererseits und viel wichtiger kann damit ein Beitrag zu der vom Bundesrat gewünschten Reduktion von Kontakten beigetragen werden. Sämtliche noch in diesem Jahr angesetzten Partien werden deshalb verschoben, eine Fortsetzung der Meisterschaft wird nicht vor Januar erfolgen. Bedingung dafür ist jedoch – neben einer Lockerung der behördlichen Massnahmen – eine massive Entspannung der Situation. Der Vorstand wird vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs genügend Zeit zur Vorbereitung einräumen und den Termin frühzeitig bekanntgeben.

Ebenfalls verschoben wird der am 7. Dezember geplante Captains-Treff. Dessen Durchführung erachtet der Vorstand zu diesem Zeitpunkt nicht als sinnvoll. Da der Anlass in den Statuten vorgeschrieben ist, wird er 2021 nachgeholt. Der Vorstand wird später entscheiden und rechtzeitig informieren, wann und in welcher Form dies der Fall sein kann.

Startseite

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unsere Partner